Start | Das Diakoniewerk | News | Diakonie-Restaurant Church unterstützt auch "#wärmewinter"-Aktion 2024

09. Januar 2024
Diakonie-Restaurant Church unterstützt auch "#wärmewinter"-Aktion 2024
Essener Kirche und Diakonie setzen Initiative „Warm & herzlich – Kirche für Magen & Seele“ fort

Essener Kirche und Diakonie setzen Initiative „Warm & herzlich – Kirche für Magen & Seele“ fort
Diakonie-Restaurant Church unterstützt auch "#wärmewinter"-Aktion 2024
Auftakt der Wärmewinter-Aktion 2024: In der Marktkirche stellten die beteiligten Akteur*innen die in diesem Jahr geplanten Aktivitäten vor und warben um ehrenamtliche Unterstützung.
Diakonie-Restaurant Church unterstützt auch "#wärmewinter"-Aktion 2024
Essener Kirche und Diakonie setzen Initiative „Warm & herzlich – Kirche für Magen & Seele“ fort
Ein Ort zum Aufwärmen, ein Teller heiße Suppe und die Gelegenheit für nette Gespräche: Das Diakonie-Restaurant Church unterstützt wiederum die im letzten Jahr ins Leben gerufene Initiative „Warm & herzlich – Kirche für Magen & Seele“, die für 2024 in der Essener Marktkirche eröffnet wurde.
Von nun an bis zum 29. Februar öffnen die Kreuzeskirche, die Marktkirche, die Auferstehungskirche und die Menschenstadt Essen an vier Wochentagen wieder abwechselnd ihre Türen für Menschen, die von hohen Energie- und Lebenshaltungskosten betroffen sind oder nach ein wenig Gemeinschaft in der kalten Jahreszeit suchen. Für einen kostenlosen Eintopf sorgt das Restaurant Church - ehrenamtliche Unterstützung wird noch überall benötigt.
Mit ihrem Angebot beteiligen sich die Evangelische Kirche und Diakonie in Essen zum zweiten Mal an der bundesweiten Initiative #wärmewinter. „Der Winter ist zurück. Heizen und Lebensmittel sind auch in diesem Jahr für viele teuer. Deshalb freuen wir uns, dass wir die Zusammenarbeit nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr fortsetzen und an vier Tagen in der Woche wärmende Orte in der Stadtmitte schaffen können“, erklären die Organisatoren aus der Kirchengemeinde Altstadt, der Citykirchenarbeit, der Menschenstadt Essen, die in diesem Jahr neu dabei ist, dem Diakoniewerk Essen, dem Ehrenamtsmanagement und dem Diakonischen Werk des Kirchenkreises Essen. „So helfen wir einander, gut durch diese Zeit zu kommen, auch 2024.“
Menschen aller Altersstufen aus ganz Essen, ob bedürftig oder nicht, sind im Aktionszeitraum dienstags von 16 bis 19 Uhr in den neuen Räumen der Menschenstadt Essen (Logenstraße 6, neben dem Haus der Evangelischen Kirche), mittwochs von 12 bis 15 Uhr in der Kreuzeskirche (Kreuzeskirchstraße 16/Weberplatz), donnerstags von 14 bis 18 Uhr in der Marktkirche (Markt 2/Porschekanzel) sowie freitags von 12 bis 15 Uhr in der Auferstehungskirche (Manteuffelstraße 26/Ecke Steubenstraße) willkommen.
Ehrenamtliche Unterstützung wird noch benötigt
Damit alle Schichten ausreichend besetzt werden können und immer auch die Gelegenheit für einen netten Plausch nebenbei besteht, wird an allen vier Standorten noch ehrenamtliche Unterstützung benötigt: „Nur durch die Mithilfe vieler Bürgerinnen und Bürger wird unsere Initiative ein Erfolg.“ Wer Lust und Zeit hat, sich für einige Stunden zu engagieren, kann sich bei den verantwortlichen Ansprechpartnern der beteiligten Orte melden:
Kontakt:
  • Ehrenamtsmanager Michael Druen, Telefon 0201 2205-144, Mail ehrenamt(at)engagiere-dich.de
  • Pfarrer Kai Pleuser, Telefon 0201 8565597, Mail kai.pleuser(at)ekir.de
Ihre Ansprechpartner*innen
Wie können wir Ihnen behilflich sein?
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Bernhard Munzel
0201 2664-595300
Kontaktformular
Redaktion / Social Media
Julia Fiedler
0201 2664-595302
Kontaktformular
Redaktion / Spenden
Kathrin Michels
0201 2664-595303
Kontaktformular
Sekretariat
Jessica Landsberger
0201 2664-595311
Kontaktformular