Start | Das Diakoniewerk | News | Inklusionsabteilung im Heinrich-Held-Haus

17. Mai 2022
Inklusionsabteilung im Heinrich-Held-Haus
Fünf Mitarbeiterinnen mit Handicap arbeiten in der neuen hauseigenen Wäscherei

Fünf Mitarbeiterinnen mit Handicap arbeiten in der neuen hauseigenen Wäscherei
Inklusionsabteilung im Heinrich-Held-Haus
Die fünf Mitarbeiterinnen des Inklusionsprojekts zusammen mit der pädagogischen Begleiterin Elisabeth Großmann (vorne rechts) sowie Einrichtungsleiterin Carola Höß (hinten rechts) und der Pflegedienstleiterin Ines Mencel (hinten links).
Inklusionsabteilung im Heinrich-Held-Haus
Fünf Mitarbeiterinnen mit Handicap arbeiten in der neuen hauseigenen Wäscherei
Die Inklusionsabteilung des Heinrich-Held-Hauses beinhaltet die hauseigene Wäscherei, hauswirtschaftliche Tätigkeiten sowie die Soziale Betreuung der Bewohner*innen in den Hausgemeinschaften.
Nach längerer Vorbereitungszeit und Erprobungszeiten der Teilnehmerinnen konnten im Herbst 2021 fünf Mitarbeiterinnen mit Handicap für das Inklusionsprojekt in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis gewonnen werden.
Unterstützend bei der Vermittlung der Teilnehmerinnen waren die Weststattakademie, die GSE, die Vermittlungsstelle des Job Centers für Menschen mit Handicap der Stadt Essen und der Integrationsfachdienst Oberhausen-Mühlheim. Die 6. und damit letzte Mitarbeiterin wird zum 1. Juni eingestellt.
Da sich die Umbauarbeiten der Wäscherei im Untergeschoss des Heinrich-Held-Hauses verzögerten, wurden die Teilnehmerinnen zunächst auf den einzelnen Gruppen eingesetzt.
Mitte Februar kam dann endlich die erste Waschmaschine der hauseigenen Wäscherei zum Einsatz.

Ausgestattet und gefördert vom LVR stehen den Mitarbeiterinnen jede Menge Equipment für die Wäscherei und die Soziale Betreuung zur Verfügung unter anderem:
  • zwei Industriewaschmaschinen mit unterschiedlichem Fassungsvermögen
  • ein Industrietrockner
  • eine moderne Bügelstation
  • ein Oberhemdenbügler
  • ein Formfinisher und Zubehör
  • mehrere Thermomixe
  • Handpuppen
  • Spiele für die Sinneswahrnehmung
  • Beleev-Tv
  • ein Quiek-Up
Die Mitarbeiterinnen des Inklusionsprojektes werden einmal wöchentlich durch eine pädagogische Begleitung, sichergestellt durch die GSE, im Heinrich-Held-Haus begleitet.
Außerdem sind zwei Mitarbeiterinnen der Hauswirtschaft und die Hauswirtschaftsleitung für die Anleitung, die Anliegen der Mitarbeiterinnen und den Ablauf der Integrationsabteilung verantwortlich. Die Mitarbeiterinnen, die als Präsenzkräfte eingestellte worden sind, haben eine enge Anbindung an die jeweilige Gruppe der Einrichtung und werden durch die Leitung des Sozialen Dienstes und der Wohnbereichsleitung unterstützt.

Alle Mitarbeiterinnen der Inklusionsabteilung sind hervorragend in die gesamte Mitarbeiterschaft des Heinrich-Held-Hauses integriert und nach nur wenigen Wochen der Inbetriebnahme der hauseigenen Wäscherei bildet sich schon eine deutliche höhere Zufriedenheit der Bewohner*innen bezüglich der Wäscheversorgung und der Wirtschaftlichkeit heraus.
Ihre Ansprechpartner*innen
Wie können wir Ihnen behilflich sein?
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Bernhard Munzel
0201 2664-595300
Kontaktformular
Redaktion / Social Media
Julia Fiedler
0201 2664-595302
Kontaktformular
Redaktion / Spenden
Kathrin Michels
0201 2664-595303
Kontaktformular
Sekretariat
Jessica Landsberger
0201 2664-595311
Kontaktformular