Start | Jugend und Familie | Soziale Dienste | Schwangerschafts­beratung

Schwanger - was nun?


Herzlich Willkommen in der Beratungsstelle für Schwangerschaft, Familie und Sexualität!
Schwanger - was nun?
Unser Mitarbeiterteam um Diplom-Psychologin Gabriele Hess (Mitte) steht Ihnen gerne zur Verfügung.
Schwanger - was nun?
Herzlich Willkommen in der Beratungsstelle für Schwangerschaft, Familie und Sexualität!
Das Team der Beratungsstelle für Schwangerschaft, Familie und Sexualität bietet schwangeren Frauen und ihren Familien umfassende Beratungs- und Unterstützungsleistungen in allen Phasen der Schwangerschaft.
Zudem beraten wir Sie in all Ihren individuellen Fragen rund um die Themen Familienplanung und Sexualität, zu denen wir auch regelmäßige Fortbildungs- und Gruppenangebote
anbieten.
Schwangerschaft und Familie:
Schwangeren Frauen, ihren Partnern und Familien stehen wir jederzeit gerne zum persönlichen Gespräch zur Verfügung. Wir informieren und beraten:
  • in allen Fragen zur Schwangerschaft und Entbindung
  • bei der Vorbereitung auf eine erste oder neue Familienphase, gerade auch bei schwangeren Jugendlichen
  • bei Paarproblemen während der Schwangerschaft und in der ersten Familienphase
  • bei der Lebensumstellung, etwa im Umgang mit Genussmitteln und mit dem Rauchen
  • zu sexuell übertragbaren Krankheiten wie etwa einer HIV-Infektion
  • zu rechtlichen und sozialen Fragen und zum Umgang mit Behörden
  • über die Möglichkeiten einer Adoption
  • über die Vergabe von finanziellen HilfenInformationen bei rechtlichen und sozialen Fragen
  • Beratung zu Möglichkeiten der Empfängnisverhütung nach der Schwangerschaft sowie zu möglichen Zuschüssen zur Empfängnisverhütung (einkommensabhängig)
Schwangerschaftskonfliktberatung:
Frauen, die ungewollt schwanger sind und nicht wissen, was sie tun sollen oder einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen lassen möchten, bieten wir folgende Angebote:
  • umfassende Beratung im Entscheidungsprozess
  • gezielte Aufklärung über die gesetzlichen Bestimmungen
  • vielfältige Informationen über soziale und finanzielle Hilfsmöglichkeiten
  • auf Wunsch individuelle Begleitung nach einem Schwangerschaftsabbruch
Sie erhalten bei uns eine Bescheinigung über die Beratung, die der Gesetzgeber verlangt, um einen Schwangerschaftsabbruch durchführen zu lassen.
Pränataldiagnostik:
Im Falle einer Risikoschwangerschaft oder einem auffälligen Befund erweitern sich die diagnostischen Möglichkeiten Ihrer Ärzte, die Sie medizinisch betreuen und versorgen. Während dieser manchmal schwierigen Zeit bieten wir Ihnen Beistand und Unterstützung bei der Begleitung von Entscheidungen. Mit uns können Sie über Ihre Ängste und Sorgen sprechen und jedes „Für“ und „Wider“ abwägen.
Sexualität und Familienplanung:
Wenn Sie Probleme mit Ihrer Sexualität haben, sich über Methoden der Empfängnisverhütung informieren möchten oder Ihr Kinderwunsch unerfüllt bleibt, sind wir gerne für Sie da.

Auch wenn Ihr Kind vor der Entbindung verstorben ist oder Sie eine Fehlgeburt hatten, stehen wir Ihnen ebenso zur Verfügung, wie nach körperlichen, psychischen und sexuellen Problemen in Folge einer genitalen Beschneidung.
Healthy Family:
Mutter und Kind im Blick für einen guten Start in das gemeinsame Leben
Dank der Unterstützung durch die Krupp Stiftung und die Stadt Essen können wir schwangeren Frauen und ihren Partnern ein besonderes Unterstützungsangebot durch eine Familienhebamme anbieten.

Schon in der Schwangerschaft tauchen viele Fragen auf.
Unsere Familienhebamme berät und begleitet Sie bei Bedarf gerne:
  • bei der Schwangerenvorsorge
  • bei Fragen zur Ernährung von Mutter und Kind
  • bei Fragen rund um die Geburt
  • bei Fragen des Stillens, zur Gesundheitsvorsorge und Entwicklungsförderung des Babys
Die Familienhebamme kennt die Angebote für Mutter und Kind in Essen und begleitet sie dort hin. Sie unterstützt Sie darin, eine gute Basis für sich und das Baby zu schaffen, wenn sie sich unsicher fühlen. Unsere Familienhebamme begleitet Sie auch gerne in einer unserer Gruppen für Schwangere, Mütter und Kinder.
Informieren Sie sich persönlich!
Das multiprofessionelle Team der Beratungsstelle ist von montags bis donnerstags von 8.30 bis 16.00 Uhr und freitags bis 14.00 Uhr für Sie erreichbar.
Außensprechstunden werden jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat von 14.30 bis 16.30 Uhr in Altendorf und jeden Mittwoch von 8.00 bis 12.30 Uhr in Altenessen angeboten.
Rufen Sie uns an und verabreden Sie einen Termin zu einem persönlichen Gespräch. Die Beratungsangebote sind kostenlos, unterliegen der Schweigepflicht und können auf Wunsch auch anonym, bei Ihnen vor Ort oder in englischer Sprache durchgeführt werden.

Diakoniewerk Essen

Jugend- und Familienhilfe gGmbH

Evangelische Beratungsstelle für Schwangerschaft, Familie und Sexualität

Henriettenstraße 6

45127 Essen

0201 234567

0201 2664-195908

Ihre Ansprechpartnerin
Wie können wir Ihnen behilflich sein?
Teamleitung
Ute Wirtz
0201 234567
Kontaktformular