Start | Geistige Behinderung | Haus Rüselstraße

Gemeinsam Wohnen und Leben


Herzlich Willkommen im Haus Rüselstraße!
Gemeinsam Wohnen und Leben
Das Haus Rüselstraße wurde unterstützt von der Aktion Mensch.
Gemeinsam Wohnen und Leben
Herzlich Willkommen im Haus Rüselstraße!
Aus aktuellem Anlass möchten wir Sie über den Umgang mit dem Coronavirus-Risiko in unserer Einrichtung informieren:
Wir freuen uns darüber, dass die überwiegende Mehrheit unserer Bewohnerinnen und Bewohner und unserer Mitarbeitenden geimpft wurde.

Diejenigen Bewohnerinnen und Bewohner, die aufgrund ihrer Covid-Infektion noch nicht geimpft werden konnten, erhalten voraussichtlich sechs Monate nach der Infektion ein Impfangebot.
Trotzdem sind in unserer Einrichtung weiterhin folgende Schutzmaßnahmen erforderlich:
Bei den Besucherinnen und Besuchern führen wir bei jedem Besuch ein Kurzscreening gemäß der Richtlinie des Robert Koch-Instituts durch.

Dieses beinhaltet die Überprüfung auf Erkältungssymptome und weitere Hinweise einer Infektion sowie die Abfrage von Kontakten mit Infizierten oder Kontaktpersonen ersten Grades.
In der Einrichtung führen wir bei allen nicht geimpften oder nicht genesenen Personen Corona-Schnelltests durch. Geimpfte und genesene Personen haben einen entsprechenden Nachweises vorzulegen.

Bitte halten Sie beim Besuch die in der aktuellen Corona-Schutzverordnung des Landes NRW festgelegten Abstands- und Hygieneregelungen ein, die das Tragen einer medizinischen Schutzmaske zwingend fordert.
Dadurch unterstützen Sie uns dabei, unsere Bewohnerinnen und Bewohner, unsere Mitarbeitenden und auch sich selbst bestmöglich zu schützen.
Zum Haus Rüselstraße:
Sie suchen eine Wohnalternative? Sie möchten sich umfassend informieren, um eine optimale Entscheidung zu treffen? Dann kommen Sie zu uns!
Bei uns finden erwachsene Menschen, die aufgrund ihrer Behinderung einen besonderen Hilfebedarf haben, einen Lebensraum, der auf ihre individuellen Bedürfnisse hin abgestimmt ist.
Besuchen Sie uns und lernen Sie uns nach Absprache auch im Rahmen von Hospitationen oder Kennenlern-Wochenenden mit der Möglichkeit des Probewohnens persönlich kennen. Wir freuen uns auf Sie!
Eingliederung - Förderung - Selbstbestimmung
Unseren 24 Bewohnerinnen und Bewohnern mit geistiger Behinderung bieten wir vielfältige Formen der persönlichen Betreuung und Förderung:
  • lebenslange Wohnmöglichkeiten in kleinen Wohngruppen, die Gemeinschaftlichkeit und individuelle Bedürfnisse berücksichtigen
  • großzügige Einzelzimmer
  • abgestufte Betreuungsangebote und attraktive Freizeitaktivitäten
  • intensive Zusammenarbeit mit den Angehörigen und den Werkstätten für behinderte Menschen
  • vielfältige Teilhabe am öffentlichen Leben im Stadtteil
  • gezielte Vorbereitung auf selbstständiges Wohnen und kompetente Begleitung bei der Wohnungswahl
  • auf Wunsch Vermittlung in weitere Angebote des Diakoniewerks Essen.

Diakoniewerk Essen

Behindertenhilfe gGmbH

Haus Rüselstraße

Rüselstraße 11

45143 Essen

0201 3841688

0201 3841685

Standort (Google Maps)

Routenplaner (Google Maps)

Wegbeschreibung PKW:
Per PKW erreichen Sie uns über die A 40, Abfahrt Essen-Holsterhausen, dann Richtung Altendorf.

Wegbeschreibung ÖV:
Mit der Straßenbahnlinie 106 bis Haltestelle Hamborner Straße oder mit den Linien 101, 103, 104, 105 und 109 bis Haltestelle Helenenstraße.
Ihr Ansprechpartner
Wie können wir Ihnen behilflich sein?