ZusammenLeben gestalten

Herzlich Willkommen in den Karl-Schreiner-Häusern!

Den farbenfrohen Fahrradschuppen haben die Künstler David Hufschmidt ...

Träger

Diakoniewerk Essen
Jugend- und Familienhilfe gGmbH

Kontakt

Karl-Schreiner-Häuser
Krummecke 9-15
45277 Essen
0201 2664-104111
0201 2664-104900
Ansprechpartner
Einrichtungsleiter
Oliver Kleinert-Cordes
0201 2664-104100
Kontaktformular

stellv. Einrichtungsleitung, Erziehungsleitung
Sonja Guettouche
0201 2664-104103
Kontaktformular

Erziehungsleitung
Sabrina Sasse
0201 2664-104102
Kontaktformular

Ansprechpartnerin für Aufnahmen, Erziehungsleitung
Marion Berlanda
0201 2664-104101
Kontaktformular

Wegbeschreibung
Downloads
Externe Links
Die Karl-Schreiner-Häuser sind eine Einrichtung des Diakoniewerks Essen und halten ein breitgefächertes Angebot der Erziehungshilfe bereit.
Diese vielfältigen Angebote richten sich an den individuellen Bedürfnissen und Problemlagen der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus. In entsprechenden Wohn- und Betreuungsformen erfahren sie Unterstützung, Förderung, Begleitung und Betreuung. Die Standorte der Einrichtungen, Häuser und Wohnungen befinden sich im Essener Stadtgebiet und darüber hinaus.

Erfahrene und fachlich geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begleiten die von uns betreuten Kinder und Jugendlichen entsprechend ihrer jeweiligen Lebenssituation. Die individuelle Förderung umfasst Hilfen zur Bewältigung des Alltags, die Entwicklung von tragfähigen Perspektiven, das Erkennen und die Akzeptanz der eigenen Ressourcen sowie die Förderung und Hilfestellung in der schulischen und beruflichen Entwicklung.

Auf der Grundlage des SGB VIII – Kinder- und Jugendhilfegesetz – und unserem diakonischen Leitbild entsprechend, stellen wir umfassende Ressourcen zur individuellen Entfaltung zur Verfügung, damit ein weitgehend selbstbestimmtes Leben möglich wird.
Angebot der Karl-Schreiner-Häuser
stationäre Jugendhilfe:
  • 3 Regelgruppen mit 26 Plätzen
  • 6 Intensivgruppen mit 43 Plätzen
  • 6 Trainingswohnungen mit 13 Plätzen
Teilstationäre Jugendhilfe:
  • 1 Tagesgruppe mit 10 Plätzen
Ambulante Jugendhilfe:
  • 1 Schulverweigererprojekt mit 8 Plätzen
  • 2 Einrichtungen der ambulanten Hilfe zur Erziehung mit 44 Plätzen
Weitere Angebote:
  • Einzelfallorientierte flexible ambulante Angebote und individuelle Förderung
  • Individuelle Fallberatung und Vermittlung weiterführender Angebote
  • Psychologischer Fachdienst
  • Freizeitpädagogischer Fachdienst