ZusammenLeben gestalten

Herzlich willkommen in der Wohngruppe 4!

Träger

Diakoniewerk Essen
Jugend- und Familienhilfe gGmbH

Kontakt

Karl-Schreiner-Häuser
Krummecke 9-15
45277 Essen
0201 2664-104111
0201 2664-104900
Ansprechpartner
Einrichtungsleiter
Oliver Kleinert-Cordes
0201 2664-104100
Kontaktformular

stellv. Einrichtungsleitung, Erziehungsleitung
Sonja Guettouche
0201 2664-104103
Kontaktformular

Erziehungsleitung
Sabrina Sasse
0201 2664-104102
Kontaktformular

Ansprechpartnerin für Aufnahmen, Erziehungsleitung
Marion Berlanda
0201 2664-104101
Kontaktformular

Wegbeschreibung
Die Wohngruppe 4 ist eine Intensivgruppe für Mädchen und Jungen ab 10 Jahren.
Die Wohngruppe 4 bietet insgesamt Platz für 8 Mädchen und Jungen, die in Alltag, Schule und Zusammenleben besonders herausgefordert sind und herausfordern.
Der Standort der Gruppe befindet sich auf dem Stammhausgelände der Karl-Schreiner-Häuser im Essener Süden, nahe der Ruhr. Die Essener Innenstadt ist in 20 Minuten zu erreichen. Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf sind in der Nähe. Für den pädagogischen Alltag bieten das Umfeld und die nahe gelegenen Waldgebiete abwechslungsreiche Gestaltungsmöglichkeiten.
Das Ziel:
Zentrales Bestreben der Wohngruppe 4 ist es, für die Mädchen und Jungen eine individuelle Anbindung an geeignete Schulformen zu finden und den regelmäßigen Schulbesuch zu fördern.
Das Ziel der pädagogischen Arbeit ist es, sich mit den Kindern und Jugendlichen auf „Entdeckungsreise“ nach ihren persönlichen Stärken zu begeben und Grenzen erfahrbar zu machen.
Die Erfahrung, Einfluss auf sich selbst und die direkte Umwelt nehmen zu können, wird von den Pädagogen gefördert und mit den Kindern und Jugendlichen auf die individuellen Problemlagen übertragen.
Eventuelle Rückschritte und Konflikte sind hierbei, gemäß des ressourcenorientierten Ansatzes, ein wichtiger Teil der Entwicklung und tragen, wenn sie reflektiert werden, mit zur Erweiterung der Selbstwahrnehmung bei.
Wir sind bereit die Bewohner langfristig und ausdauernd zu begleiten, damit die Wohngruppe einen belastbaren Dreh- und Angelpunkt für den Lebensalltag der Bewohner bietet.
Die Stärken:
Die Stärken der Arbeit des fünfköpfigen, multiprofessionellen Teams liegen in der strukturiert aufgebauten pädagogischen Gestaltung des Alltags der Kinder und Jugendlichen. Das Team nutzt die vorhandenen Möglichkeiten in der Umgebung zur abenteuer- und erlebnispädagogisch orientierten Freizeitgestaltung. Zusätzliche Förderung hierbei erfahren die Bewohner durch den Freizeitpädagogen im Rahmen von Natur-, Wald- und weiteren Sportprojekten.
Die Pädagogen verfügen über vielfältige Ressourcen, sind krisenfest, verbindlich in ihren Absprachen und in der Lage sich schnell und besonnen neuen Situationen anzupassen.
Die Elternarbeit ist ebenfalls ein wichtiger Teil der Arbeit, um ganzheitlich auf die Bewohner positiv einwirken zu können.