Gemeinsam Wohnen und Leben

Herzlich Willkommen im Haus Rüselstraße!

Das Haus Rüselstraße wurde unterstützt von der Aktion Mensch.

Träger

Diakoniewerk Essen
Behindertenhilfe gGmbH

Kontakt

Haus Rüselstraße
Rüselstraße 11
45143 Essen
0201 3841688
0201 3841685
Wegbeschreibung
Downloads
Externe Links
Aus aktuellem Anlass möchten wir Sie über den Umgang mit dem Coronavirus-Risiko in unserer Einrichtung informieren:
Wir möchten alles tun, was möglich ist, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Besuchen Sie daher die Einrichtung nur unter Einhaltung der in der aktuellen Corona-Schutzverordnung des Landes NRW festgelegten Abstands- und Hygieneregelungen, die das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes zwingend vorschreibt. Sie unterstützen uns dabei, unsere Bewohnerinnen und Bewohner und unsere Mitarbeitenden zu schützen.
Ein grundsätzliches Betretungsverbot gilt für Reiserückkehrer aus Risikogebieten nach Definition des Robert Koch-Instituts. Dieses gilt für insgesamt 14 Tage nach der Rückkehr. Sie dürfen in diesem Zeitraum keine stationäre Einrichtungen der Pflege und der Eingliederungshilfe betreten.
Wir sind uns bewusst, dass dies einschneidende Maßnahmen sind. Der verantwortliche Umgang mit den Risiken ist für uns alle eine besondere Herausforderung, die kein leichtfertiges Handeln mehr duldet und bei der unser aller Solidarität gefordert ist.
Zum Haus Rüselstraße:
Sie suchen eine Wohnalternative?
Sie möchten sich umfassend informieren, um eine optimale Entscheidung zu treffen? Dann kommen Sie zu uns!
Bei uns finden erwachsene Menschen, die aufgrund ihrer Behinderung einen besonderen Hilfebedarf haben, einen Lebensraum, der auf ihre individuellen Bedürfnisse hin abgestimmt ist. Besuchen Sie uns und lernen Sie uns nach Absprache auch im Rahmen von Hospitationen oder Kennenlern-Wochenenden mit der Möglichkeit des Probewohnens persönlich kennen. Wir freuen uns auf Sie!
Eingliederung - Förderung - Selbstbestimmung
Unseren 24 Bewohnerinnen und Bewohnern mit geistiger Behinderung bieten wir vielfältige Formen der persönlichen Betreuung und Förderung:
  • lebenslange Wohnmöglichkeiten in kleinen Wohngruppen, die Gemeinschaftlichkeit und individuelle Bedürfnisse berücksichtigen
  • großzügige Einzelzimmer
  • abgestufte Betreuungsangebote und attraktive Freizeitaktivitäten
  • intensive Zusammenarbeit mit den Angehörigen und den Werkstätten für behinderte Menschen
  • vielfältige Teilhabe am öffentlichen Leben im Stadtteil
  • gezielte Vorbereitung auf selbstständiges Wohnen und kompetente Begleitung bei der Wohnungswahl
  • auf Wunsch Vermittlung in weitere Angebote des Diakoniewerks Essen.