Sonder-Impfaktion in Essen noch diese Woche

Angebot für alle Bürger*innen ab 16 Jahren ohne Termin

Träger

Diakoniewerk Essen e.V.

Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit
Bergerhauser Str. 17
45136 Essen
0201 2664-595300
0201 2664-595901
Ansprechpartner
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Bernhard Munzel
0201 2664-595300
Kontaktformular

Redaktion / Social Media
Julia Fiedler
0201 2664-595302
Kontaktformular

Redaktion / Spenden
Kathrin Michels
0201 2664-595303
Kontaktformular

Sekretariat
Jessica Landsberger
0201 2664-595311
Kontaktformular

Wegbeschreibung
19 Jul
Die Corona-Impfung ist derzeit der wirksamste Schutz, den wir haben, um andere und uns vor schweren Krankheitsverläufen zu schützen und mitzuhelfen, das Pandemie-Geschehen einzudämmen.
Die Stadt Essen bietet darum diese Woche noch an vier Standorten Sonder-Impfaktionen mit BioNTech/Pfizer an, zu der Bürger*innen ab 16 Jahren ohne Termin einfach vorbeikommen können.
Altendorf, Mittwoch, 21. Juli, 12 bis 17 Uhr
Kath. Kirchengemeinde
St. Mariä Himmelfahrt,
Helenenstraße 7
Innenstadt, Donnerstag, 22. Juli, 12 bis 17 Uhr
VielRespektZentrum,
Rottstraße 24 –26
Borbeck, Freitag, 23. Juli, 12 bis 17 Uhr
Sozialer Bürgerservice Borbeck,
Markstraße 22
Kettwig, Samstag, 24. Juli, 10 bis 15 Uhr
Rathaus Kettwig,
Bürgermeister-Fiedler-Platz 1
Mitzubringen sind:
  • Ausweis oder Krankenkassenkarte
  • Impfpass (falls vorhanden)
  • wenn möglich, die bereits ausgefüllten Unterlagen (in mehreren Sprachen verfügbar)
Im Diakoniewerk arbeiten wir mit Menschen. Dementsprechend groß ist die Verantwortung füreinander und entsprechend hoch ist auch Impfbereitschaft seit Beginn der Impf-Möglichkeiten. So sind Stand Juli 2021 gut 88 Prozent der Mitarbeitenden geimpft.
Download der Impf-Unterlagen: