Start | Das Diakoniewerk | News | Fachtag "Inklusion durch Spezialeinrichtungen - ein Widerspruch?"

24. August 2022
Fachtag "Inklusion durch Spezialeinrichtungen - ein Widerspruch?"
Noch Plätze frei

Noch Plätze frei
Fachtag "Inklusion durch Spezialeinrichtungen - ein Widerspruch?"
Fachtag "Inklusion durch Spezialeinrichtungen - ein Widerspruch?"
Noch Plätze frei
Schafft Inklusion im Hörgeschädigtenbereich eine gleichberechtigte Teilhabe und/oder braucht es Spezialangebote?
In Essen befindet sich eines der größten Bildungszentren für hörgeschädigte Menschen im Bundesgebiet. Etwa 900 Schülerinnen und Schüler streben im Rheinisch-Westfälischen Berufskolleg für Hörgeschädigte ihren Schul- oder Ausbildungsabschluss an.

Wir, das Diakoniewerk Essen, sind einer der größten Anbieter für Einrichtungen für hörgeschädigte Kinder, Jugendlichen und junge Erwachsene. In unseren Internaten, Wohngruppen der Jugendhilfe sowie der offenen Ganztagsbetreuung für hörgeschädigte Kinder und Jugendliche bieten wir rund 300 hörgeschädigten und gehörlosen Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen einen Wohnraum und pädagogische Begleitangebote.
Das Thema Inklusion hat eine Debatte aufgeworfen. Auch in unseren Häusern ist der inklusive Ansatz die Grundlage unseres pädagogischen Handelns und es unser Bestreben ist es, unseren Bewohnerinnen und Bewohnern der Internate und Wohngruppen uneingeschränkte Teilhabe am Leben in dieser Gesellschaft zu ermöglichen. Damit das gelingen kann, sehen wir aber auch die besondere Rolle von Spezialeinrichtungen, die oft eine Brücke sind, um Teilhabe erst möglich zu machen.
Mit unserem Fachtag am 30. September unter dem Titel "Inklusion durch Spezialeinrichtungen - ein Widerspruch?" möchten wir den Diskurs anstoßen, wie Teilhabe für hörgeschädigte Menschen gelingt.
Wann und wo?
30. September 2022, 9.30 bis 16 Uhr
im Internat für hörgeschädigte Schülerinnen und Schüler
Curtiusstraße 4, 45144 Essen-Frohnhausen
Was?
Impulsreferate, Podiumsdiskussionen und Workshops
Für wen?
für Mitarbeitende der Kostenträger, Fachöffentlichkeit, Kooperationspartner und alle, die Interesse haben
Kosten:
75 Euro
Anmeldung:
fachtag@diakoniewerk-essen.de
Referent*innen:
Stefan Behmann, Einrichtungsleitung des Fritz-von-Waldthausen-Zentrum des Diakoniewerk Essen
Dr. Karen Jahn, Psychologische Psychotherapeutin
Jörg Lehmann, Prokurist und Leitung des Geschäftsbereiches Diakoniewerk Essen Jugend- und Familienhilfe gGmbH
Dr. Oliver Rien, Diplom-Psychologe, Berater und Coach im SRH Berufsförderungswerk Heidelberg
Prof. Dr. Karolin Schäfer, Juniorprofessur Pädagogik und Rehabilitation lautsprachlich kommunizierender Menschen mit Hörschädigung an der Universität Köln
Dr. Dieter Schartmann, Leiter des Fachbereiches Eingliederungshilfe des LVR
Vertreter*in des EREV für das Projekt "Inklusion jetzt!"
Mehr Infos:
Ihre Ansprechpartner*innen
Wie können wir Ihnen behilflich sein?
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Bernhard Munzel
0201 2664-595300
Kontaktformular
Redaktion / Social Media
Julia Fiedler
0201 2664-595302
Kontaktformular
Redaktion / Spenden
Kathrin Michels
0201 2664-595303
Kontaktformular
Sekretariat
Jessica Landsberger
0201 2664-595311
Kontaktformular