Start | Das Diakoniewerk | News | Bettina Mayer mit großem Dank im Seniorenzentrum Margarethenhöhe verabschiedet

14. Juli 2022
Bettina Mayer mit großem Dank im Seniorenzentrum Margarethenhöhe verabschiedet
Einrichtungsleiterin geht nach zwölf Jahren im Diakoniewerk in den Ruhestand

Einrichtungsleiterin geht nach zwölf Jahren im Diakoniewerk in den Ruhestand
Bettina Mayer mit großem Dank im Seniorenzentrum Margarethenhöhe verabschiedet
Vielen Dank und alles Gute: Vorstand Joachim Eumann (Mitte) und Nachfolger Martin Gierse (rechts) verabschiedeten Bettina Mayer nach zwölfjähriger Tätigkeit im Seniorenzentrum Margarethenhöhe.
Geschäftsbereichsleiterin Silke Gerling begrüßte die Gäste und führte durch das Programm.
Vorstand Joachim Eumann würdigte das außergewöhnliche Engagements von Bettina Mayer.
Zehn Jahre Seniorenzentrum Margarethtnhöhe: Bettina Mayer ließ die Zeit noch einmal Revue passieren.
Pfelegdienstleiterin Jolanta Burda präsentierte einige "Lieblingsstücke" ihrer ehemaligen Chefin.
Zum Abschluss der Feierstunde sangen die anwesenden Gäste ein gemeinsames Segenslied.
Dieses wurde von zwei Mitarbeiterinnen auf Gitarre und Klavier musikalisch begleitet.
Bettina Mayer mit großem Dank im Seniorenzentrum Margarethenhöhe verabschiedet
Einrichtungsleiterin geht nach zwölf Jahren im Diakoniewerk in den Ruhestand
Mit einem großen Dank für ihr hohes persönliches Engagement wurde nun Einrichtungsleiterin Bettina Mayer im Seniorenzentrum Margarethenhöhe vom Vorstand des Diakoniewerks Essen in den Ruhestand verabschiedet.
Im Rahmen einer Feierstunde mit zahlreichen Gästen erinnerte Joachim Eumann, Vorstand des Diakoniewerks Essen, an den Dienstbeginn von Bettina Mayer im Seniorenzentrum Margarethenhöhe vor zwölf Jahren. In ihrer ersten Funktion als Pflegedienstleitung habe sie den damaligen Einrichtungsleiter Friedrich Mentzen, der ihr den Wechsel zum Diakoniewerk empfahl, während der umfangreichen Bauphase mit Rat und Tat unterstützt. "Wir haben Frau Mayer neben ihrer fachlichen Expertise als einen Menschen kennengelernt, der sich vorbildlich und mit unglaublich hohem persönlichen Engagement für die Belange der Einrichtung stark gemacht hat", lobte Joachim Eumann die Einsatzbereitschaft von Bettina Mayer.
Auch Geschäftsbereichsleiterin Silke Gerling blickte auf eine überaus konstruktive und von gegenseitigem Vertrauen geprägte Zusammenarbeit zurück. "Frau Mayer war immer sehr offen, hat ihre Haltung deutlich gemacht und ihre Position klar vertreten. Beeindruckend war auch ihre Gelassenheit, mit der sie selbst bei großem Druck die Ruhe bewahrte, und ihr Humor, wodurch die gemeinsame Arbeit auch unglaublich viel Spaß gemacht hat."
Bettina Mayer machte deutlich, dass ihr vor allem das Wohlergehen der Bewohnerinnen und Bewohner am Herzen lag. "Aber auch für die Angehörigen und meine Mitarbeitenden hatte ich immer ein offenes Ohr", betonte die gelernte Krankenpflegerin, die nach etlichen Weiterbildungen und vielen beruflichen Stationen zum Diakoniewerk kam. "Ich habe in den letzten zwölf Jahren sehr gerne beim Diakoniewerk gearbeitet", betonte Bettina Mayer, die nach etwa der Hälfte der Zeit die Einrichtungsleitung übernahm. "Gerade auch im Vergleich zu vielen anderen beruflichen Stationen habe ich mich hier sehr wohl gefühlt und auch die verlässliche Unterstützung seitens der Geschäftsführung sehr zu schätzen gewusst."
Nach einer von den Mitarbeitenden gestalteten Dia-Show mit einigen fotografischen Highlights der letzten zwölf Jahre präsentierte Pflegedienstleiterin Jolanta Burda eine bunte Sammlung der von Bettina Mayer genutzten Lieblingsstücke. Und im Anschluss an ein von Karola Stötzel, Mitglied des Bewohnerbeirats, vorgetragenem Abschiedsgedicht wünschten die Gäste Bettina Mayer mit einem gemeinsamen Segenslied alles Gute, das von zwei Mitarbeiterinnen an Gitarre und Klavier musikalisch begleitet wurde.
Ihre Ansprechpartner*innen
Wie können wir Ihnen behilflich sein?
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Bernhard Munzel
0201 2664-595300
Kontaktformular
Redaktion / Social Media
Julia Fiedler
0201 2664-595302
Kontaktformular
Redaktion / Spenden
Kathrin Michels
0201 2664-595303
Kontaktformular
Sekretariat
Jessica Landsberger
0201 2664-595311
Kontaktformular