Start | Das Diakoniewerk | News | Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion Thomas Kutschaty besucht Diakonieladen Borbeck

03. März 2022
Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion Thomas Kutschaty besucht Diakonieladen Borbeck
Ökumenische Begleitung komplettiert Besuchsgruppe

Ökumenische Begleitung komplettiert Besuchsgruppe
Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion Thomas Kutschaty besucht Diakonieladen Borbeck
Prominenter Besuch im Diakonieladen Borbeck: Geschäftsbereichsleiter Volker Schöler, Ladenleiter Joachim Disse, der stellvertretende AiD-Betriebsleiter Florian Schumacher und AiD-Betriebsleiter Jens Schmalenberg begrüßten den Vorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion Thomas Kutschaty sowie Pfarrer Dr. Antonius Hamers, Leiter katholischen Büros NRW, und Oberkirchenrat Rüdiger Schuch, Leiter des Evangelischen Büros NRW (von links nach rechts).
Im Diakonieladen Borbeck informierte sich die Besuchsgruppe im persönlichen Gespräch mit den vor Ort beschäftigten Mitarbeitenden.
Zum Auftakt des Besuchs besuchte die Delegation das Diakonie-Restaurant Church im Haus der Evangelischen Kirche am Essener Salzmarkt.
Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion Thomas Kutschaty besucht Diakonieladen Borbeck
Ökumenische Begleitung komplettiert Besuchsgruppe
Prominente Gäste im Diakonieladen Borbeck: Der Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der SPD-Fraktion NRW Thomas Kutschaty besuchte gemeinsam mit dem Leiter des Evangelischen Büros NRW, Oberkirchenrat Rüdiger Schuch, und dem Leiter des Katholischen Büros NRW, Pfarrer Dr. Antonius Hamers, den Diakonieladen in seinem Wahlkreis im Essener Nord-Westen.
Ziel des Besuchstags war es, ausgewählte Einrichtungen mit einem christlich-sozialen Schwerpunkt persönlich kennenzulernen und mit den unterschiedlichen Akteuren vor Ort ins Gespräch zu kommen.
Zum Start ihres Besuchs waren Thomas Kutschaty MdL, Oberkirchenrat Rüdiger Schuch und Pfarrer Dr. Antonius Hamers zu Gast im Diakonie-Restaurant Church im Haus der Evangelischen Kirche, wo ihnen Volker Schöler, zuständiger Geschäftsbereichsleiter des Diakoniewerks Essen, das besondere Konzept des Restaurants erläuterte, in dem langzeitarbeitslose und auf dem Arbeitsmarkt benachteiligte Menschen ausgebildet und qualifiziert werden.
Dominiert von den tagesaktuellen Geschehnisse im Ukraine-Krieg zeigten sich die Besucher aber auch überaus interessiert an dem Angebot der Gefährdetenhilfe, wobei insbesondere die Herausforderungen bei der Unterstützung wohnungsloser Menschen während der Corona-Pandemie erörtert wurden.
Im Diakonieladen Borbeck nutzte Thomas Kutschaty dann die Gelegenheit, mit den vor Ort im Rahmen von Qualifizierungsprojekten beschäftigten Mitarbeitenden ins Gespräch zu kommen. Diese schilderten ihre Aufgabenbereiche und stellten den hohen Stellenwert heraus, den die Beschäftigung im Diakonieladen für sie ausmacht.
Neben der Freude bei der täglichen Arbeit unterstrichen die Beschäftigten auch die große fachliche Unterstützung durch Ladenleiter Joachim Disse, dessen engagierte und professionelle Begleitung für sie auch bei der Lösung von Problemsituationen von großer Bedeutung ist.
Am Ende des Besuchs zeigten sich die Gäste beeindruckt vom vielfältigen Angebot des Diakoniewerks zur Begleitung und Qualifikation von sozial benachteiligten Menschen und bedankten sich für die umfassenden Einblicke in die unterschiedlichen Arbeitsbereiche.
Ihre Ansprechpartner*innen
Wie können wir Ihnen behilflich sein?
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Bernhard Munzel
0201 2664-595300
Kontaktformular
Redaktion / Social Media
Julia Fiedler
0201 2664-595302
Kontaktformular
Redaktion / Spenden
Kathrin Michels
0201 2664-595303
Kontaktformular
Sekretariat
Jessica Landsberger
0201 2664-595311
Kontaktformular