Start | Das Diakoniewerk | News | Wunschbaum im Aalto-Theater soll Kinderwünsche erfüllen

24. November 2021
Wunschbaum im Aalto-Theater soll Kinderwünsche erfüllen
Aktion in Zusammenarbeit mit dem Diakoniewerk Essen ist am 17. November 2021 gestartet

Aktion in Zusammenarbeit mit dem Diakoniewerk Essen ist am 17. November 2021 gestartet
Wunschbaum im Aalto-Theater soll Kinderwünsche erfüllen
Der Wunschbaum im Foyer Aalto-Theater bringt Kinderaugen zum Leuchten.
Kinder, die mit ihren Familien in Essen eine Zuflucht gefunden haben, haben ihre Wünsche an den Baum aufgehängt.
Wunschbaum im Aalto-Theater soll Kinderwünsche erfüllen
Aktion in Zusammenarbeit mit dem Diakoniewerk Essen ist am 17. November 2021 gestartet
Für Kinder ist Weihnachten ein wunderbares Fest – und Geschenke gehören natürlich dazu. Vielen Eltern, deren finanzielle Mittel nur für das Nötigste reichen, fällt es allerdings schwer, Wünsche zu erfüllen. In Zusammenarbeit mit dem Aalto-Theater sollen diese Herzenswünsche erfüllt werden.
Seit Mittwoch, 17. November 2021 steht der geschmückte Baum bereits im Foyer des Aalto-Theaters: Kinder, die mit ihren Familien in Essen eine Zuflucht gefunden haben, haben ihre Wünsche daran aufgehängt. Und das Publikum wird um Hilfe gebeten: Die Zuschauer*innen sind aufgerufen, bei ihren Vorstellungsbesuchen einen dieser Weihnachtswünsche vom Baum zu nehmen und zu erfüllen.

Die Geschenke sollten nicht teurer als 30 Euro sein und die Maße von 50cm x 50cm x 30cm nicht überschreiten. Bis zum 19. Dezember 2021 (4. Advent) können die verpackten Geschenke dann an der Bühnenpforte des Aalto-Theaters (Straßenbahnhaltestelle „Aalto-Theater“) abgegeben oder per Post ans Aalto-Theater, Stichwort „Wunschbaumaktion“, Opernplatz 10, in 45128 Essen gesendet werden. Die Übergabe der Päckchen erfolgt in den Tagen vor Heiligabend.

Bereits zum fünften Mal wird der Wunschbaum im Foyer des Aalto-Theaters aufgestellt. Beim Publikum kam die Aktion stets gut an, so dass am Ende alle Wünsche der Kinder erfüllt werden konnten. Im vergangenen Jahr konnte die Aktion coronabedingt nicht stattfinden.
Ihre Ansprechpartner*innen
Wie können wir Ihnen behilflich sein?
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Bernhard Munzel
0201 2664-595300
Kontaktformular
Redaktion / Social Media
Julia Fiedler
0201 2664-595302
Kontaktformular
Redaktion / Spenden
Kathrin Michels
0201 2664-595303
Kontaktformular
Sekretariat
Jessica Landsberger
0201 2664-595311
Kontaktformular