Start | Das Diakoniewerk | News | Heinrich-Held-Haus gewinnt BGF-Gesundheitspreis

29. Oktober 2021
Heinrich-Held-Haus gewinnt BGF-Gesundheitspreis
Auszeichnung für besonders erfolgreiche Gesundheitsprojekte von BGF und AOK mit 5.000 Euro dotiert

Auszeichnung für besonders erfolgreiche Gesundheitsprojekte von BGF und AOK mit 5.000 Euro dotiert
Heinrich-Held-Haus gewinnt BGF-Gesundheitspreis
Glückliche Gewinner: Pflegedienstleiterin Ines Mencel, Einrichtungsleiterin Carola Höß, Daniela Fritsch, Leitung Sozialer Dienst, und Praxisanleiter Frank Lang (von links) freuen sich über die besondere Auszeichnung für das Heinrich-Held-Haus.
Die Auszeichnung aller Preisträger fand im Rahmen eines des Fachtags "Pflege.Kräfte.Stärken" der BGF und AOK in Bergisch Gladbach statt.
Tolle Auszeichnung: Der BGF-Gesundheitspreis der AOK ist mit 5.000 Euro dotiert.
Heinrich-Held-Haus gewinnt BGF-Gesundheitspreis
Auszeichnung für besonders erfolgreiche Gesundheitsprojekte von BGF und AOK mit 5.000 Euro dotiert
Große Freude im Heinrich-Held-Haus: Für die erfolgreiche Einführung eines Gesundheitsprogramms für Mitarbeitende wurde die Wohn- und Pflegeeinrichtung für Menschen mit besonderem Hilfebedarf in Essen-Überruhr nun mit dem BGF-Gesundheitspreis ausgezeichnet. Der Preis in der Kategorie "Gesunde Pflege", der vom BGF-Institut gemeinsam mit der AOK Rheinland/Hamburg verliehen wird, ist mit 5.000 Euro dotiert.
"Wir freuen uns sehr über diese tolle Auszeichnung, die unser Engagement für die Gesundheit unserer Mitarbeitenden in ganz besonderer Weise honoriert", so Einrichtungsleiterin Carola Höß, die gemeinsam mit Pflegedienstleiterin Ines Mencel, Daniela Fritsch, Leitung Sozialer Dienst und Praxisanleiter Frank Lang an der gestrigen Preisverleihung in Bergisch Gladbach teilnahm.
Ausgezeichnet wurde die Einrichtung für die Teilnahme an einem "Rückenfit"-Programm der AOK, in dessen Anschluss ausgewählte Mitarbeitende zu speziellen "Ergo-Scouts" geschult wurden, die ihre Kolleginnen und Kollegen für rückenfreundliche Arbeitstechniken sensibilisieren.
"Unsere 'Ergo-Scouts' leiten auch regelmäßige Bewegungsübungen an, die wir im Arbeitsalltag fest implementiert haben", erläutert Carola Höß. "Zudem wird die Nachhaltigkeit des Programms durch fortlaufende Beratung und einen aktiven Umgang mit Rückenbeschwerden gestärkt", verdeutlicht die Einrichtungsleiterin das Konzept des Projekts.
"Nicht zuletzt profitieren auch unsere Bewohnerinnen und Bewohner von dem Programm, da wir auch für sie speziell abgestimmte Übungen in den Einrichtungsalltag einbinden können", resümiert Carola Höß das rundum zufriedenstellende Ergebnis des Gesundheitsprojekts, das durch die Auszeichnung nun auch öffentlich verdientermaßen gewürdigt wurde.
Ihre Ansprechpartner*innen
Wie können wir Ihnen behilflich sein?
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Bernhard Munzel
0201 2664-595300
Kontaktformular
Redaktion / Social Media
Julia Fiedler
0201 2664-595302
Kontaktformular
Redaktion / Spenden
Kathrin Michels
0201 2664-595303
Kontaktformular
Sekretariat
Jessica Landsberger
0201 2664-595311
Kontaktformular