Start | Das Diakoniewerk | News | Diakoniewerk bietet Hilfe für Essener Flutopfer

19. Juli 2021
Diakoniewerk bietet Hilfe für Essener Flutopfer
Betroffene können sich per Telefon oder Mail melden, um Sachspenden zu erhalten. Gleiches gilt für Bürger*innen, die Möbel, Haushaltsgeräte, Kleinteile oder Kleidung spenden wollen.

Betroffene können sich per Telefon oder Mail melden, um Sachspenden zu erhalten. Gleiches gilt für Bürger*innen, die Möbel, Haushaltsgeräte, Kleinteile oder Kleidung spenden wollen.
Diakoniewerk bietet Hilfe für Essener Flutopfer
Wer von der Flut betroffen ist und Hilfe in Form von Sachspenden benötigt oder aber wer spenden möchte: Unter der Telefonnummer 0201-2018585 oder per Mail ccaid@diakoniewerk-essen.de hilft das Diakoniewerk weiter.
Diakoniewerk bietet Hilfe für Essener Flutopfer
Betroffene können sich per Telefon oder Mail melden, um Sachspenden zu erhalten. Gleiches gilt für Bürger*innen, die Möbel, Haushaltsgeräte, Kleinteile oder Kleidung spenden wollen.
Auch Essen wurde von den Wassermassen nicht verschont. Vor allem den Essener Süden hat es teilweise schwer getroffen. Viele geschädigte Bürger*innen benötigen Unterstützung.
Unter der Telefonnummer 0201-201 85 85 oder per Mail (ccaid@diakoniewerk-essen.de)
können sich Betroffene melden, wenn sie Möbel, Haushaltsgeräte, Kleidung oder Kleinteile verloren haben. Auch Das Diakoniewerk unterstützt mit einer großen Auswahl eingelagerter Sachspenden.
"Wir sind immer für unsere Essener Bürgerinnen und Bürger da, die unsere Hilfe benötigen", erklärt Betriebsleiter Jens Schmalenberg. "Aber bei solchen Katastrophen möchten wir natürlich explizit auf uns aufmerksam machen. Daher meine Bitte: Wer vom Hochwasser betroffen ist und akut Hilfe benötigt, sollte nicht zögern, sich bei uns zu melden. Wir werden die betroffenen Haushalte mit dem vorhandenen Lagerbestand bestmöglich unterstützen."
Sachspenden können abgegeben oder Abholung veranlasst werden
Aber auch wer etwas Gutes tun möchte, darf sich gerne melden, damit die Lager auch weiterhin für alle Essener Bürger*innen, die akut Unterstützung benötigen, gut gefüllt sind. Hier gilt die gleiche Spendennummer, um Auskunft über Abgabeorte zu erhalten oder eine Abholung zu veranlassen. "Um die Arbeit unserer Helferinnen und Helfer zu erleichtern, ist es wichtig, dass die Spenden in einem guten Zustand sind", weiß Jens Schmalenberg und fügt hinzu: "Natürlich handelt es sich dabei um eine Spende und die ist eben meist keine Neuware. Trotzdem muss der Zustand ein akzeptabler und auch einigermaßen zeitgemäß sein."
Abgegeben werden können die Spenden in der Hoffnungsstraße 22.
Infos & Kontakt für Betroffene und Spender:
Telefonnummer: 0201-2018585
Mailadresse: ccaid@diakoniewerk-essen.de
Ihre Ansprechpartner*innen
Wie können wir Ihnen behilflich sein?
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Bernhard Munzel
0201 2664-595300
Kontaktformular
Redaktion / Social Media
Julia Fiedler
0201 2664-595302
Kontaktformular
Redaktion / Spenden
Kathrin Michels
0201 2664-595303
Kontaktformular
Sekretariat
Jessica Landsberger
0201 2664-595311
Kontaktformular