Start | Das Diakoniewerk | News | Open-Air-Weihnachtsfeier für wohnungslose Menschen an Heiligabend

24. Dezember 2020
Open-Air-Weihnachtsfeier für wohnungslose Menschen an Heiligabend
Oberbürgermeister und Sozialdezernent besuchen Feier im Innenhof des Diakoniezentrums Mitte

Oberbürgermeister und Sozialdezernent besuchen Feier im Innenhof des Diakoniezentrums Mitte
Open-Air-Weihnachtsfeier für wohnungslose Menschen an Heiligabend
Diesmal im Innenhof des Diakoniezentrums Mitte: Die Initiatoren fanden einen Weg, die traditionelle Weihnachtsveranstaltung für Wohnungslose an Heiligabend trotz der Pandemie durchzuführen.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mussten sich vorab für eines der angebotenen Zeitfenster anmelden.
Auch Sozialdezernent Peter Renzel und Oberbürgermister Thomas Kufen (rechts) beesuchten die Feier.
Bereichsleiterin Petra Fuhrmann und ihr Team konnte den wohnungslosen Menschen dank des Engagements vieler Unterstützer gut gefüllte Geschenktüten übrgeben.
Johannes Döbbe spendete die traditionellen Butterstollen der Bäckerei Döbbe.
Die Essener Chancen-Botschafter Timo Brauer (links), Uwe Stock (rechts) sowie Thomas „Sandy“ Sandgathe (unten rechts) spendeten Fan-Artikel von Rot-Weiss Essen.
Auch die Johanniter-Hilfsgemeinschaft und der Rotary Club Essen Hellweg unterstützten die Ausrichtung der Feier inklusive der Ausgabe eines im Restaurant Church zubereiteten festlichen Mittagessens und der gut gefüllteen Geschenktüten.
Open-Air-Weihnachtsfeier für wohnungslose Menschen an Heiligabend
Oberbürgermeister und Sozialdezernent besuchen Feier im Innenhof des Diakoniezentrums Mitte
Open-Air-Weihnachtsveranstaltung für wohnungslose Menschen: Die traditionell an Heiligabend stattfindende Feier wurde in diesem Jahr am 24.12. in Abstimmung mit dem Ordnungsamt im Innenhof des Diakoniezentrums Mitte durchgeführt.
Von 11.00 bis 16.00 Uhr fand in acht Zeitfenstern eine Essensausgabe mit Überreichung von Geschenktüten statt, zu der sich die rund 100 teilnehmenden Personen gezielt anmelden mussten. Der Geschenktüte beigefügt war eine gemeinsame Weihnachtsbotschaft von Diakoniepfarrer Andreas Müller und Franziskaner-Pater und Obdachlosenseelsorger Hermann-Josef Schlepütz.
Auch Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen und Sozialdezernent Peter Renzel besuchten die Feier und zeigte sich beeindruckt von dem Engagement der Mitarbeitenden, die trotz der Corona-Pandemie einen Organisationsform zur Durchführung der Veranstaltung fanden.
Neben der traditionellen finanziellen Unterstützung durch die Johanniter Hilfsgemeinschaft und dem Rotary Club Essen Hellweg spendeten in diesem Jahr auch die Bäckerei Döbbe und Rot-Weiss Essen Mini-Stollen und Fan-Artikel zur Befüllung der Weihnachtstüten.

Ihre Ansprechpartner*innen
Wie können wir Ihnen behilflich sein?
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Bernhard Munzel
0201 2664-595300
Kontaktformular
Redaktion / Social Media
Julia Fiedler
0201 2664-595302
Kontaktformular
Redaktion / Spenden
Kathrin Michels
0201 2664-595303
Kontaktformular
Sekretariat
Jessica Landsberger
0201 2664-595311
Kontaktformular