Senioren- und Generationenreferat - Thema: Unsere Ausflüge und Exkursionen

Autor: Rominsky
Senioren- und Generationenreferat
23.08.2019 10:52 Uhr 

Ausflug zum Klosterdorf Steyl / Venlo



Bei einem gemeinsamen Tagesausflug mit dem Ev. Bildungswerk ging es am 21.08.2019 zum Klosterdorf Steyl / Venlo.
Das 1875 vom deutschen Priester Arnold Janssen gegründete Klosterdorf Steyl liegt direkt an der Maas in den Niederlanden, in der Nähe von Venlo. Zunächst entstand das Steyler Missionshaus. Im Laufe der Zeit entwickelte sich der Ort immer weiter und besteht heute u. a. aus der Doppelkirche St. Michael, den Klosterkirchen, dem Klosterpark mit Grotten und dem sehenswerten Missionsmuseum. Auch der botanische Garten mit seiner Ruhe und Vielfalt an exotischen Pflanzen lädt BesucherInnen zum Verweilen ein.
Der Ausflug begann mit einer Führung durch das Klosterdorf inklusive Besuch des Missionsmuseums. Anschließend wurde im Restaurant
`t Vaerhoes ein Mittagsimbiss serviert. Später ging es weiter nach Venlo, wo die Teilnehmenden auch Zeit zur freien Verfügung hatten, in der sie zum Beispiel den beliebten Wochenmarkt besuchen konnten.

Text: Sylvia Rominsky
Fotos: F. Mentzen




Autor: Rominsky
Senioren- und Generationenreferat
30.05.2018 10:08 Uhr 

Besuch des 12. Seniorentages des BAGSO e.V. in Dortmund



Am Montag, 28.05.2018 besuchten wir gemeinsam mit Claudia Kocabiyik vom Evangelischen Bildungswerk und einigen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Seniorenarbeit den 12. Seniorentag des BAGSO e.V. in Dortmund. Viele PolitikerInnen, wie Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, BAGSO-Vorstand, Franz Müntefering, oder die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Franziska Giffey, beeindruckten mit ihren rhetorischen Fähigkeiten im Rahmen der Begrüßungsveranstaltung.
Besonders der Denkansatz von Bundespräsident Steinmeier, einen Blick auf ältere Personen des Öffentlichen Lebens, wie Paul McCartney (Beatles) oder Mick Jagger (Rolling Stones) zu werfen, kam beim Publikum gut an. Steinmeier überlegte in diesem Zusammenhang, wie McCartney mit den Beatles im Lied „When I’m 64“ als junger Mann darüber philosophierte, wie er sich das Leben mit 64 Jahren vorstellte: nämlich bedächtig, im Lehnstuhl, mit seiner Frau an seiner Seite und den Enkeln auf dem Schoß - und wie aktiv es dann heute bei ihm, mit fast 76 Jahren, wirklich aussähe... Oder wie Mick Jagger, der inzwischen bereits Urgroßvater sei, immer noch live mit den Rolling Stones ein Millionenpublikum auf den Bühnen der ganzen Welt begeistere… Der Bundespräsident verdeutlichte mit diesen Beispielen, was viele denken – nämlich dass SeniorInnen nicht einfach über „einen Kamm zu scheren“ sind und nicht zum „alten Eisen“ zählen müssen, nur weil sie ein bestimmtes Alter erreicht haben, sondern noch aktiv die Gesellschaft mitgestalten können. Dabei vergaß er jedoch trotzdem nicht den Blick auf die vielen pflegebedürftigen und kranken SeniorInnen und den damit verbundenen Pflegenotstand in Deutschland. Er betonte, genau wie die anderen PolitikerInnen, wie sehr ihm das Thema „Pflege“ am Herzen läge und unterstrich, dass vieles auch politisch in die Wege geleitet werden müsse, um den Pflegeberuf, den man gar nicht genug wertschätzen könne, für BewerberInnen attraktiver zu machen.
Im Messebereich gab es viele Informationsstände zu verschiedenen Themenbereichen wie Pflege, Wohnen oder Sport im Alter. Man konnte z.B., wie auch Franz Müntefering auf dem Foto unten, einen Fitnesstest machen, seniorengerechte Möbel ausprobieren oder wurde beim Schlendern durch die Messegänge von einer Senioren-Tanzgruppe mit einem Spontanauftritt im Stil des Films „La La Land“ überrascht.
Am Nachmittag besuchten wir dann unterschiedliche Vorträge von renommierten ReferentInnen. Über diese Eindrücke und neuen Impulse in den verschiedenen Veranstaltungen unterhielten sich die Teilnehmerinnen dann auch noch angeregt auf der Rückfahrt.
Es war eine gelungene Exkursion und in den gut klimatisierten Westfalenhallen konnten alle Beteiligten es an diesem heißen Tag hervorragend aushalten.

Text und Fotos: Sylvia Rominsky


Autor: Rominsky
Senioren- und Generationenreferat
03.05.2018 12:06 Uhr 

Besichtigung der Kokerei Zollverein am 02. Mai 2018



Bei idealem Wetter fand am 02. Mai 2018 ein Ausflug des Senioren- und Generationenreferates zur Kokerei Zollverein statt. Unter fachmännischer Leitung von Peter Iwinski, der früher selber als Kokereisteiger dort tätig war, wurde den Teilnehmenden vor Ort alles Wissenswerte über die Kokerei und die Zeche Zollverein vermittelt. Die Gruppe war begeistert, so einen einmaligen Eindruck des Weltkulturerbes genießen zu können. Nach der Besichtigung hatten die TeilnehmerInnen bei Kaffee und Kuchen im Café der Kokerei noch Gelegenheit, sich über ihre Impressionen auszutauschen und Herrn Iwinski Fragen zu stellen. Alle Beteiligten empfanden die Exkursion als äußerst gelungen. Wird danken Peter Iwinski sehr für seinen Einsatz und die fachmännische und herzliche Begleitung.

Text: Sylvia Rominsky
Fotos: F. Mentzen